Projektpatenschaft: Schule in New Glencoe, West Bengal Indien

Im Nord -Osten Indiens an der Grenze zu Buthan liegt das Dorf New Glencoe. Dieses Gebiet ist bei uns bekannt von dem Tee, den wir von dort in unseren Läden kaufen können. Hier oben in den Bergen gibt es eine christliche Schule mit 300 Schülern und 6 Lehrern. Diese Schule wurde vor vielen Jahren von einer schwedischen Organisation gegründet und ist seitdem unter der Bevölkerung der untersten Schicht sehr beliebt. Es gibt kaum christliche Schulen in ganz Indien. Die ganze Bevölkerung ist sehr hinduistisch geprägt und mit verschiedenen Ritualen der Götzenanbetung verwurzelt. Deshalb ist es ein Segen, dass durch diese Schule vielen Menschen das Wort Gottes gebracht werden kann. In diese Schule gehen hauptsächlich die Kinder der Teepflücker.

Nun ist es so, dass die Organisation in Schweden diese Schule nur noch bis Ende 2016 unterstützen kann. Danach muss die Schule aufgegeben werden, da keine Finanzielle Unterstützung mehr stattfindet. Wir haben im März 2016 mit einer Gruppe diese Schule besucht und uns vor Ort ein Bild gemacht. Wir waren sehr angetan von diesem Projekt.

Neben der Schule lebt ein Pastor mit seiner Familie. Hier steht auch eine kleine Kirche, zu der viele Eltern der Schüler kommen. Der Pastor betreut seine Gemeinde und leitet die Schule. Die Kinder kommen jeden Morgen zur Schule und werden hier bis zur vierten Klasse unterrichtet. In einem Raum sitzen mehrere Klassen zusammen, die von einem Lehrer unterrichtet werden. Das Schulprogramm ist auf christlichen Grundlagen aufgebaut. So lernen die Kinder von klein an Jesus kennen und erzählen dieses auch zu Hause. So erreicht man nicht nur die Kinder mit dem Wort Gottes sondern deren Eltern auch. Oft kommen die Eltern dann auch zur Gemeinde.

Nach einigen Gesprächen mit der Leitung in Indien und der Intermission in Deutschland sind wir uns einig geworden das Projekt weiter zu unterstützen.